Zeitschrift der Fakultät für Rechtswissenschaft

Orientiert am Prinzip der Law Journals wurden an der Hamburger Fakultät für Rechtswissenschaft Ende 2010 die HAMBURGER RECHTSNOTIZEN gegründet. Seither werden halbjährlich Aufsätze, Klausuren, Hausarbeiten, insbesondere aus dem Examen, Rechtsprechungsanmerkungen und Buchrezensionen veröffentlicht. Gestaltet wird die Zeitschrift maßgebend von Studierenden. Mehr erfahren Sie hier.

Jetzt erschienen: Heft 1/2016

Die elfte Ausgabe der HAMBURGER RECHTSNOTIZEN ist erschienen.

Das Inhaltsverzeichnis finden Sie hier.

Das Heft wird bei boysen+mauke verkauft und ist hier zu bestellen.

Entscheidung der Woche

BGH: Vermieterpfandrecht nach veräußerungsbedingtem Vermieterwechsel

Tritt der Erwerber vermieteter Räume nach §§ 566 Abs. 1, 578 Abs. 1 BGB als Vermieter in das Mietverhältnis ein, ist für die Entstehung des Vermieterpfandrechts aus § 562 Abs. 1 BGB genauso wie im Verhältnis zum veräußernden Vermieter auf den Zeitpunkt der Einbringung der Sachen in die Mieträume abzustellen. Übereignet der Mieter die eingebrachten Sachen nach ihrer Einbringung aber vor der Veräußerung der Räume an einen Dritten, erfasst daher auch das Vermieterpfandrecht des erwerbenden Vermieters die eingebrachten Sachen.

BGH, Urt. v. 15.10.2014, XII ZR 163/12