Väterrechte

Heiderhoff,  HRN 2014, 26–36

Während das Familienrecht zunächst von einer Diskriminierung der Mutter geprägt war, wurde dieser Missstand mit der Kindschaftsrechtsreform von 1998 beseitigt. Hierdurch kam es jedoch zu einer Beschneidung der Rechte der Väter. Der Beitrag analysiert die Rechtspositionen der Beteiligten und beleuchtet weiterhin die rechtlichen Konsequenzen, die sich aus sog. alternativen Lebensformen ergeben.