Plagiate und Wissenschaft. Ein Dialog

Prof. Dr. Reinhard Merkel

Der Verfasser setzt sich in Form eines fiktiven Streitgesprächs mit der Diskussion um wissenschaftliche Plagiate auseinander. Er thematisiert die Frage des geistigen Diebstahls und den Begriff der Autorenschaft als Grundlage geistigen Eigentums. Schließlich geht es darum, ob eine absichtliche Täuschung verneint werden kann, wenn der Täuschende in Unkenntnis der Offenbarungspflicht handelt, sowie um den Umgang von Wissenschaft, Medien und Politik mit wissenschaftlichen Plagiaten bei Politikern.