Klausur im Staatsorganisationsrecht

Lee, HRN 2014, 143-148

Die Klausur behandelt grundlegende Themen des Staatsorganisationsrechts. Anhand von Fragen werden die Kenntnisse der Studierenden im Hinblick auf das Mehrheitsprinzip und den Minderheitenschutz geprüft. Zudem ist das Gesetzgebungsverfahren, insbesondere die Gesetzgebungskompetenz und die Mitwirkung des Bundesrates Gegenstand der Klausur. Abschließend nimmt die Klausur die 5%-Sperrklausel sowie die Beteiligtenfähigkeit politischer Parteien im Organstreitverfahren in den Blick.